STOCK NEWS 2015

Sommer-Gemeindemeisterschaft 2015

Stock Gemeindemeister Sommer 2015

"Funkentratzer" Sommermeister 2015

  • Bericht

    Die Stockabteilung des SV Konzell veranstaltete am vergangenen Wochenende die Gemeindemeisterschaft auf der Sommerstockanlage. Insgesamt hatten sich 15 Mannschaften angemeldet.
    Das Vormittagsturnier gewann die Mannschaft d`Wuiderer mit 8:2 vor den beiden punktgleichen Mannschaften der FFW Gossersdorf 7:3 Note 1,698 und Brauerei Aldersbach 7:3 Note 1,690. Es folgten FFW Auggenbach 4:6, Dackelclub 2:8 Note 0,424 und SV Konzell 2:8 Note 0,209.
    Das Nachmittagsturnier gewann die Mannschaft Funkentratzer mit 13:3 vor FFW Denkzell 12:4 und den beiden punktgleichen Mannschaften d`Guatn und d`Schlechtn 10: 6 Note 1,628 und SV AH 10:6 Note 1,237. Die restlichen Plätze belegten FFW Kasparzell 9:7, Fa. Rabenbauer 8:8, Ü 60 6:10, d`Weiber 4:12, und Frauenbund 0:16.

    Im Halbfinale besiegte die FFW Denkzell die Mannschaft d`Wuiderer mit 21:16 nach zweimaliger Verlängerung und FFW Gossersdorf unterlag gegen die Funkentratzer mit 5:23. Das Finale konnten die Funkentratzer gegen die FFW Denkzell mit 18:6 klar für sich entscheiden. Im Spiel um den 3. Platz siegte klar die FFW Gossersdorf gegen d`Wuiderer mit 17:9. Damit standen die Funkentratzer als neuer Gemeindemeister fest, 2. Platz ging an die FFW Denkzell , 3 Platz an die FFW Gossersdorf.

    Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jede Mannschaft einen Sachpreis. Bürgermeister Fritz Fuchs und 1. Vorstand des Hauptvereins Hans Zwickenpflug bedankten sich für die Ausrichtung der Meisterschaft und lobten den großen Zusammenhalt der Abteilung. Bei anschließender gemütlicher Runde klang die Veranstaltung mit Bier und Brotzeit am späteren Abend aus.

  • Bilder

2015

Winter-Gemeindemeisterschaft 2015

Stock Gemeindemeister Winter 2015

SV Konzell "AH" Wintermeister 2015

  • Bericht

    Die Stockabteilung des SV Konzell richtete am 08.02.2015 im Auftrag der Gemeinde die Meisterschaft im Stockschießen für die Wintersaison 2014/15 aus. Leider musste das Turnier auch heuer wieder, wegen nicht tragfähigen Natureis auf dem Bäckermüllerweiher in Stallwang, in die Halle nach Pilgramsberg verlegt werden. An der Meisterschaft haben sich rekordverdächtige 21 Mannschaften beteiligt. Es wurde in zwei Gruppen um den Turniersieg gekämpft.
    In der Gruppe A siegte die Mannschaft "FF Konzell" überlegen mit 18:0 Punkten vor "Ü60" mit 14:4, den "Funkentratzern" 12:6, "Brauerei Aldersbach" 12:6, "Pflasterbau Krischke" 10:8, "FF Auggenbach" 9:9, "FF Denkzell" 8:10, "Radlerverein" 4:14, "SV Fußball" 2:16, "Waldbeerentraum" 1:17.
    In der Gruppe B siegte die Mannschaft "SV Konzell AH" 18:2, vor den "de mid´n Invaliden" 17:3, "Stock-Damen" 15:5, "FF Kasparzell I" 14:6, FF Kasparzell II" 11:9, "FF Gossersdorf" 10:10, "KuSK Konzell-Gossersdorf" 8:12, "Bauwongboumer" 8:12, "Hutter Kachelofenbau" 7:13, "Dackel-Club" 2:18, "SV Ski" 0:20.
    Im großen Finale besiegte die Mannschaft SV Konzell AH die Mannschaft FF Konzell überlegen mit 25:3 und wurde somit neuer Gemeindemeister. Im kleinen Finale besiegte die Mannschaft Ü60 die Mannschaft de mid´n Invaliden knapp mit 29:27 nach Verlängerung, und eroberte sich somit Platz 3.

    Bei der anschließenden Siegerehrung im Vereinslokal Bräustüberl Haid bedankte sich Abteilungsleiter Karl-Heinz Sperl bei allen Schützen für den fairen Wettkampf und die Teilnahme so zahlreicher Mannschaften, sowie bei allen Helfern, die bei der Ausrichtung des Turniers tatkräftig mitgeholfen haben. Jeder Teilnehmer erhielt einen schönen Sachpreis. Bürgermeister Fuchs Fritz lobte die Abteilung für den großen Zusammenhalt und die Aktivitäten. Er bedankte sich für die Ausrichtung der Meisterschaft und wünschte der Abteilung weiterhin alles Gute.

  • Auf dem Bild

    von links: 1. Reihe: Mannschaft "AH" (Daiminger Hermann, Zwickenpflug Hans, Rackl Sepp, Amann Sepp)
    mittlere Reihe: Bürgermeister Fuchs Fritz, Mannschaft FF Konzell (Vielreicher Jürgen, Hofbauer Werner, Eckmann Ludwig, Poiger Johann), Abteilungsleiter Sperl Karl-Heinz
    hintere Reihe: Mannschaft Ü 60 (Kerscher Paul, Wagner Max, Becher Rudi, Sterr Sepp)

Bildergalerie →
2015